Die dritte Woche:

 

Der Welpe kann jetzt hören und mehr oder weniger gut sehen. Das Laufen wird täglich geübt und wird jeden Tag besser. Die Zähne brechen durch, das gefällt der Mutterhündin nicht besonders und sie möchte nicht mehr säugen. Daher muss das Essen aus dem Napf geübt werden, was meist in einer riesigen Sauerei endet und die Welpis auf den Fotos wie gebadete Ratten aussehen, weil nix anderes mehr geholfen hätte ….seuftz..

In der dritten Woche ist es auch schon Zeit für die zweite Wurmkur, mit einer Paste geht das recht gut, schmeckt zwar nicht, wird aber tapfer abgeschluckt.

 

noch spielen wir in der Wurfbox

IMG 6788  IMG 6787

 

 

 

IMG 6761  IMG 6773

 

 

Hier machen wir unseren ersten Ausflug in den Garten, Gras ist etwas ganz neues für uns.

Leider mussten wir baden, weil wir nicht anständig essen können..... das ist richtig zum heulen!

 


  

  IMG 6776 IMG 6775

IMG 6777  IMG 6784

 

IMG 6793 IMG 6794

 

IMG 6795 IMG 6796

Unser Welpenfutter schmeckt uns sehr gut, die Bäuche sind dick und voll, damit lässt es sich voll gut chillen.

Herrchen und Frauchen haben uns das Wohnzimmer überlassen, so haben wir jetzt voll viel Platz und sind immer mit dabei wenn was los ist.